Home / Allgemein / Informationen zu Garantie und Gewährleistung

Informationen zu Garantie und Gewährleistung

Geschrieben am

Seit 2002 gilt in Deutschland eine Gewährleistungspflicht von zwei Jahren. Diese für den Verbraucher gute Sache ist in der Praxis nicht leicht umzusetzen. Lesen Sie hier, worum es geht.

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen stellte in einer Untersuchung fest, dass nur 44 % aller Verkäufer ihrer gesetzlichen Pflicht zur Gewährleistung nachkommen. Viele Hersteller, Händler und Verbraucher kennen den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung nicht.

Gewährleistung (Mängelhaftung):

Der Verkäufer haftet für alle Mängel, die schon zum Zeitpunkt des Verkaufs bestanden haben, auch für solche versteckte Mängel, die erst später bemerkbar werden. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre ab Übergabe an den Kunden. Entscheidend ist dabei der Tag der Übergabe. Tritt in den ersten sechs Monaten danach ein Mangel auf, kann der Kunde auf sein Recht auf Gewährleistung pochen, ohne explizit nachzuweisen, wann und warum der Schaden entstand. Danach ändert sich die Beweislast und der Kunde muss nachweisen, dass der Fehler schon von Anfang an bestand. Weil das nur schwer möglich ist, endet de facto die Sachmängelhaftung oft nach einem halben Jahr.

Garantie:

Garantie ist keine Gewährleistung! Oft werden diese beiden Begriffe falsch verstanden. Eine Garantie ist die freiwillig vereinbarte Verpflichtung eines Garanten und stellt eine zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistungspflicht gemachte freiwillige und frei gestaltbare Dienstleistung gegenüber dem Kunden dar. Bei der Garantie spielt der Zustand der Ware zum Zeitpunkt der Übergabe an den Kunden keine Rolle, da die Funktionsfähigkeit für den genannten Zeitraum garantiert wird.

Kurz:

- Die Gewährleistung definiert eine zeitlich befristete Nachbesserungsverpflichtung ausschließlich für Mängel, die zum Zeitpunkt des Verkaufs bereits bestanden. Die Gewährleistung ist gesetzlich festgeschrieben und kann nicht verändert werden.

- Die Garantie sichert eine unbedingte Schadensersatzleistung zu und kann vom Hersteller frei definiert und gestaltet werden.

Welche Garantieleistungen erbringen wir für Sie?

- Für Geräte, die nach VOB (Verdingungsordnung Bau) fest mit einem Bau verbunden sind / installiert werden gilt eine Gewährleistungsfrist von fünf Jahren. (z.B. Reinigungs- und Desinfektionsautomaten, Hubbadewannen)

- Geräte die nicht mit dem Bau verbunden sind und nach VOL (Verdingungsordnung Lieferung) verkauft wurden, gilt die gesetzliche Gewährleistungsdauer.

- Für von uns neu gekaufte Lifter gewähren wir eine Garantie von zwei Jahren. (Bring In Garantie). Diese Garantie kann bei Abschluss eines Voll-Wartungsvertrages auf bis zu fünf Jahren erweitert werden. Fragen Sie hierzu den für Sie zuständigen Medizinprodukteberater.

Dieser Beitrag würde in die Kategorie Allgemein. Speichere den Link permalink.


© HORCHER 2013 | Impressum | HORCHER Medical Systems - Proudly powered by WordPress