Home / Allgemein / Das nenne ich Kundenservice

Das nenne ich Kundenservice

Geschrieben am

Am Ostermontag fällt ein Lift aus und ein Patient hängt im Lift fest. Zwei Stunden später ist ein Techniker vor Ort und hilft.

Letzten Mittwoch habe ich von Frau Klassen, der Leiterin unserer Serviceabteilung eine sehr schöne nachösterliche Geschichte gehört.

Am Ostermontag hat Herr Winter einen Anruf erhalten. Eine Frau aus Magdeburg hatte angerufen und einen Notfall gemeldet.

Sie hatte den Deckenlift benutzt und den Sohn nach der Morgentoilette in die Badewanne gehoben, als die Schienenweiche nicht mehr funktionierte. Der Transfer zurück in den Rollstuhl oder ins Schlafzimmer war nicht mehr möglich.

Auf unserer Internetseite ist als nächste Kontaktperson unser Verkaufsleiter Nord, Herr Dietmar Winter angezeigt. Der antwortete auch auf den morgendlichen Anruf und versprach sich um den Notfall zu kümmern. An diesem Feiertag waren alle Techniker im Urlaub, er konnte aber trotzdem Herrn Oliver Becher in Berlin erreichen.

Nachdem Herr Becher vergeblich versucht hatte den Fehler telefonisch zu beheben, setzte er sich kurzerhand ins Auto und fuhr nach Magdeburg.

Die Deckenliftanlage war schon über 10 Jahre alt und die Batterien für die Ansteuerung der Schienenweiche defekt. Er hat die Batterien ausgetauscht und die Deckenliftanlage wieder gangbar gemacht. Am frühen Nachmittag war Herr Becher wieder zuhause.


Liebe Kunden,

alle Produkte haben eine bestimmte Lebensdauer. Abhängig von Qualität und Ausführung halten Medizinprodukte einmal länger oder auch weniger lange aber niemals ewig.

Üblicherweise sind Medizinprodukte aus unserer Produktion eher langlebig und die Benutzer gewöhnen sich daran, die Produkte immer weiter zu benutzen ohne Wartungs- und Serviceintervalle zu beachten. Kommt es dann zu einer Fehlfunktion und das auch noch in der Urlaubszeit, wird aus einer Fehlfunktion schnell ein Notfall.

Liebe Kunden, bitte beachten Sie Service und Wartungsintervalle. Lassen Sie diese Geräte turnusmäßig überprüfen. In diesem Zusammenhang weise ich nochmals darauf hin, dass auch die Hebegurte überprüft werden müssen. Gurte müssen ersetzt werden solange sie noch intakt sind und nicht erst dann, wenn sie defekt sind. Denn dann ist möglicherweise ja schon ein Unfall passiert.

In diesem Fall ist noch einmal alles gut gegangen.

Oliver, ganz herzlichen Dank für deinen Einsatz und die schnelle Hilfe.

Mit besten Grüßen,
Stefan Horcher

Dieser Beitrag würde in die Kategorie Allgemein. Speichere den Link permalink.


© HORCHER 2013 | Impressum | HORCHER Medical Systems - Proudly powered by WordPress